Aktuelles

15.03.2022

Aktuelle Einschätzung der Liefersituation anlässlich des Russland-/Ukraine-Konflikts

Mit großer Betroffenheit verfolgen auch wir die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine und Russland. Es ist
betrüblich, dass wir im 21. Jahrhundert noch immer Angriffskriege erleben müssen, die zu großem
menschlichen Leid führen. Wir alle können hier nur auf eine schnelle friedliche Einigung hoffen.

Weitere Informationen finden Sie hier.